Haben Sie sich auch schon folgende Frage gestellt: Was geht dem Schritt voraus Regulatoren dazu zu bringen mit immer schärferen Compliance Anforderungen an Unternehmen heranzutreten? Ich kam zu der folgenden Antwort: Die Daten-Anarchie vieler Unternehmen, welche durch den Begriff BIG DATA gezielt verharmlost wurde! Obwohl BIG DATA Unternehmen wenig brauchbares Wissen für die Zukunft gebracht hat (ansonsten könnte man ja sein Auto nur über den Rückspiegel lenken) hat es zumindest gezeigt, dass die Daten-Anarchie technisch bedingt möglich ist. Durch die Sammelwut geriet der Schutz von Mensch und Unternehmen völlig außer Kontrolle. An den Ergebnissen haben Realisten sowieso immer gezweifelt. Längst leben wir in einer rotierenden Realität und jede Prognose für die Zukunft aus alten Daten zu machen scheint wie ein Blick in eine Glaskugel zu sein (denken Sie an Trump und Twitter). Dann gab man um 2016 dem Bagger (links im Bild) den beeindruckenden Namen KI/AI, um dem ganzen noch einen hochwissenschaftlichen Anstrich zu geben. Nun ja, vorbei sind die Zeiten von BIG DATA aus wirtschaftlich-rechtlichen Gründen. SMART DATA bedeutet weniger Daten, dafür Qualität und Sicherheit für Mensch und Unternehmen (Arbeitgeber)!

Schreibe einen Kommentar

I confirm