Wichtig für Unternehmen mit Niederlassungen in China! Am 1. Dezember wird in China ein neues Gesetz namens „MLPS 2.0“ in Kraft treten. Das „Multi-Level-Schutzsystem 2.0“ hat Berichten zufolge weniger mit Datenschutz zu tun als mit Überwachung durch den chinesischen Staat. Etwa sehe die Regulierung die Offenlegung von Daten an die chinesischen Behörden vor oder einen uneingeschränkten Zugriff auf Server. Damit würden das ohnehin schon umfassende Regulierungssystem in China erheblich verschärft, schreibt ‚Epoch Times Deutschland‘. Das Gesetz betreffe nicht nur die chinesische Bevölkerung, sondern auch internationale Unternehmen, die in China tätig sind. Somit unterwerfe das Gesetz ausländische Unternehmen dem chinesischen Überwachungsstaat. Das chinesischen Ministerium für öffentliche Sicherheit sei unter der Regulierung berechtigt, „praktisch alle Informationen oder Daten, die es auf den von ihm untersuchten Servern findet, zu kopieren und zu entfernen“. Mehr über den Schutz von Geschäftsgeheimnissen unter www.GeschGehG.eu

https://lnkd.in/egSSjz3

Schreibe einen Kommentar

I confirm